||

24. März - Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft

Am 24. März fand die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Reumtengrün statt. Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Wahl des neuen Vorstandes. Da die langjährige Kassenwartin Edda Stich aus Altersgründen für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung stand, musste diese Funktion neu besetzt werden. Den neuen Vorstand gehören an: Horst Schädlich, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, Jürgen Reißmann, Stellvertreter, Anastasia Schilling, Kassenwartin sowie Horst Möckel und Simon Pelz als Beisitzer. Den Mitgliedern wurde außerdem der neue angestellte Jäger vorgestellt.

weiterlesen ...
|||||||||||||||

2. April - Osterwanderung des Heimatvereins

Der Heimatverein Reumtengrün e.V. hatte auch 2018 wieder zur traditionellen Osterwanderung eingeladen. Zu dieser wurden gleichzeitig die beiden neuen Wanderwege offiziell eröffnet, die größtenteils über Reumtengrüner Flur führen. Dafür wurden im Vorfeld von den Heimatfreunden umfangreiche Vorarbeiten getätigt. Genannt sei der Eintrag in das Geoportal unter Regie des Landratsamtes, die Beratung und Beschaffung der Wegeschilder und Wegemarken durch das Tourismusbüro in Auerbach. Unseren Aufruf zur Wanderung folgten über 70 Wanderfreunde, viele davon aus den Nachbargemeinden. Passend zum Anlass hatten wir auch herrliches Wanderwetter. Vor der Wanderung bestand die Möglichkeit für körperliche und geistige Ertüchtigung. Im Angebot waren Roster und Getränke mit verschiedenen Geschmacks- und Prozentanteilen. Gewandert wurde auf der größeren Wanderroute, dem Reumtengrüner Rundwanderweg, welcher eine Länge von 8,6 km hat. Es war auch möglich, die Route an verschiedenen Wegpunkten abzukürzen. Sehr interessant waren sicherlich die Erläuterungen des Wanderführers auf den zahlreichen Stationen. Es wurden dabei hauptsächlich Informationen zu historischen Details gegeben. Im Anschluss an die Wanderung wurde in die Heimatstube zu Kaffee und selbst gebackenen Kuchen eingeladen. Als Resümee kann gesagt werden, es war für die Heimatfreunde und deren zahlreiche Gäste wieder eine gelungene Veranstaltung gewesen.

Der Vorstand

weiterlesen ...
|||||||

15. März - Lesestunde auf dem Kanapee

Für den 15. März hatten die Heimatfreunde Reumtengrün e.V. alle interessierten Bürger zur Lesung auf dem Kanapee in die Heimatstube eingeladen. Auf dem Programm stand diesmal, einige Auszüge aus der Chronik von Kurt Penzel vorzulesen. Kurt Penzel war von 1919-1939, d. h. zwischen den beiden Weltkriegen in Reumtengrün als Lehrer tätig gewesen. Er musste an beiden Weltkriegen teilnehmen und konnte diese immer unversehrt überstehen. Nach dem 2. Weltkrieg siedelte er in den damaligen Westsektor über. Während seiner Tätigkeit als Lehrer bei uns verfasste er mit seinen Schülern u.a. eine Chronik über Reumtengrün. Sie gehörten den Jahrgängen 1910/1911 an und beendeten 1925 die Schule. Die Chronik galt unter den Reumtengrüner Bürgern lange Zeit als nicht mehr auffindbar. 2014 stellte der Enkel von Kurt Penzel zu den Reumtengrüner Ortschronisten und dem Heimatverein Kontakt her. Wir erfuhren, dass Kurt Penzel bei einem Besuch in Reumtengrün in den 70er Jahren die Chronik, welche ein guter Freund von ihm aufbewahrt hatte, mit in sein neues Zuhause nahm. Sein Enkel brachte sie zu uns. Die schon sehr betagte Chronik wurde dem Stadtarchiv als Leihgabe überlassen. Dank gilt dem Stadtarchiv Auerbach, wo wir dieses Werk kopieren lassen konnten. Sie war in der damals offiziellen Schrift Sütterlin geschrieben. Großen Dank gilt den beiden „Übersetzern“, ohne deren Hilfe wäre es nicht möglich gewesen, die Lesung durchzuführen. Die Chronik kann in 4 Teile gegliedert werden. Einmal die geschichtlichen Abhandlungen von Kurt Penzel selbst, die Aufsätze der Schüler aus jener Zeit, die Aufsätze nach Befragungen älterer Bürger, hier geht es um Zeiten von bis zu über 150 Jahren und die Sammlung an Bildern, Geldnoten, Stickereimustern u.s.w. Die Lesung hatten wir hauptsächlich den Aufsätzen der Schüler gewidmet. Je nach Thema wurden die entsprechenden Bilder gezeigt. Interessant sind für die heutigen Schüler sicherlich die Zustände an den Schulen vor 100 Jahren und die Gepflogenheiten und Freiheiten der Lehrer bei der Züchtigung der Kinder. Die Lesung aus der Chronik war für alle Altersschichten sehr interessant gewesen, für die Jüngeren als Erlebnisberichte aus vergangenen Zeiten und bei den Älteren wurden Erinnerungen wach gerufen. Auf alle Fälle setzen wir diese Veranstaltung zu gegebener Zeit fort.

weiterlesen ...
|||||||||||||

11. Januar - Seniorenquartalsgeburtstagsfeier

Für den 11. Januar hatten der Heimatverein Reumtengrün e.V. und der Kindergarten wieder zum Quartalskaffeetrinken für die Senioren eingeladen. Diesmal wurden die Geburtstagskinder im  IV. Quartal 2017 angesprochen. Die Kinder unseres Kindergartens zeigten wie immer ein liebvoll und humorvoll vorgetragenes Programm. Die Kinder demonstrierten anschaulich, wie sehr sie den Schnee herbeisehnten. Frau Holle wurde aufgefordert, endlich die Betten unermüdlich auszuschütteln. Als Anregung für sie, ließen die Kinder schon mal die Schneeflocken rieseln. Unsere Senioren verweilten anschließend bei Kaffee und Kuchen noch im Heimatverein. 

weiterlesen ...