17. November- Kranzniederlegung zum Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr wurde in Reumtengrün am Volkstrauertag der gefallenen Reumtengrüner Soldaten aus den beiden Weltkriegen gedacht.

Pfarrer Kaufmann mahnte in seinen Worten die Sinnlosigkeit von Gewaltherrschaft an.

Vom Ortschaftsrat und der Freiwilligen Feuerwehr wurde je ein Kranz aufgestellt.

Am Denkmal für den 2. Weltkrieg legten Angehörige Grabschmuck für ihre gefallenen Soldaten nieder.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Comments
Schreibe einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.