11. Januar - Lesung auf dem Kanapee

Lesestunde auf dem Kanapee im Heimatverein Reumtengrün e.V.

Der Heimatverein Reumtengrün e.V. setzte am 11. Januar 2016 die Lesestunde auf dem Kanapee fort.

Unser Referent, der Reumtengrüner Dr. Herbert Gall ist der Vorsitzende des „Bundes der Vertriebenen“ im Vogtlandkreis.

Er berichtete zu folgendem Thema:

„Was und wo ist meine Heimat – Flucht und Vertreibung früher und heute“

Er konnte dabei auf leidvolle eigene Erfahrungen zurückgreifen. Beeindruckend für die vielen Gäste war seine Geschichte über die Vertreibung aus seinem Heimatstädtchen Friedberg auf der tschechischen Seite des Riesengebirges. Nach einer langen Odyssee landete die Familie in Halle/S. Der promovierte Ingenieur kam dann aus beruflichen Gründen ins Vogtland und lebt nun mit seiner Frau in Reumtengrün. Interessant waren seine Ausführungen zum Thema „Heimat“, die verschiedenen Definitionen, Ansichten und Vorstellungen dafür. Das Wort Heimat gibt es in vielen Sprachen nicht. Für die Zuhörer war dies eine Anregung, selbst über das Thema nachzudenken.

Der Vorstand

 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Comments
Schreibe einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.