9. Juni - Heimatkundestunde im Heimatverein

Heimatkundestunde im Heimatverein Reumtengrün e.V.

In diesem Jahr wurde die traditionelle Heimatkundestunde mit der 4. Klasse der ev. Grundschule fortgesetzt. Diesmal konnten die Kinder einmal selbst ausprobieren, wie die Omas mühselig das Mittagessen zubereiten mussten.

Frage: Wer macht heute noch die Grünen Klöße selbst?

Antwort: Die Kinder der ev. Grundschule in Reumtengrün!

Einfach war noch das Abschälen und Reiben der gekochten Kartoffeln. Schwieriger waren schon die Arbeiten mit den rohen Kartoffeln. Das Abschälen ging noch, aber das Reiben mit den sehr scharfen Reibeeisen war schon sehr mühsam gewesen. Es lag zwar Pflaster bereit, wurde zum Glück nicht benötigt. Die kleinen Köche stellten sich sehr geschickt an. Das Auspressen der geriebenen rohen Kartoffelmasse war „Männerarbeit“, weil hier doch viel Kraft notwendig war. Das Brühen der rohen Kartoffelmasse wurde zur Sicherheit von den Frauen des Heimatvereins übernommen, ebenso das Einbringen der Klöße in das kochende Wasser. Da die Kinder auf das Mittagessen verzichtet hatten, warteten sie schon auf die Verkostung der Klöße. Die Arbeit war zwar mühselig, aber die Klöße nebst Soße schmeckten umso besser. Interessant war noch, dass die Kinder die Rezepte für Soße unbedingt mitnehmen wollten.

Der Vorstand

Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Comments
Schreibe einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.