Heimatstube im Advent 2018

Unsere Heimatstube war auch in diesem Jahr wieder herrlich und sehr kreativ geschmückt. Hilfe hatten wir durch die vielen Exponate der Ergotherapie der Forensischen Klinik des SKH Rodewisch erhalten. Neben vielen Holzarbeiten, wie Schwibbogen, Autos oder Holzsternen, seien auch die Weihnachtskrippe, die Arche Noah oder eine Ritterburg zu erwähnen. Außerdem war eine Vielzahl an Tonarbeiten zu sehen. Daneben konnte noch ein Gabentisch wie zu Großmutters Zeiten bestaunt werden. Bewundert wurden auch die eindrucksvollen Klöppelarbeiten einer Heimatfreundin.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Comments
Schreibe einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.